Favorit Massivhaus Erfahrungen und Preise

Favorit Massivhaus ist ein Massivhausunternehmen, welches vorzugsweise im südlichen  NRW und nördlichen RLP seine Häuser baut.

Die Marke Favorit Massivhaus ist zwar auch überregional bekannt, jedoch baut dann meistens ein Lizenz- oder Franchisepartner.

Favorit Massivhaus handelt hier also eher wie eine Plattform. Man hat eine etwas größere Reichweite, gibt eine Summe X im Marketing aus und stellt die so generierten Kontakte den Partnern zur Verfügung, damit diese dann die zukünftigen Bauherren beraten und dann im besten Fall ein Haus verkaufen und bauen.

Klassische Portale, wo sich Favorit Haus und die ganze Massivhausbranche die Kontakte holen, sind zum Beispiel Massivhaus Punkt de, Musterhaus Punkt Net usw.

Würden Sie zum Beispiel über eines der Portale Informationen zu Favorit Massivhaus bestellen, also Dokumente über Preise, Grundrisse, Ansichten uvm., kann es zum Beispiel auch sein, dass Sie Werbung von Town and Country Haus oder Heinz von Heiden erhalten, weil die Portale im Internet die Anfragen oft mehrfach verkaufen.

Favorit Massivhaus Preise und Preisliste

Die Preise von Favorit Massivhaus bewegen sich im Mittelfeld. Der Massivhausanbieter präsentiert sich einerseits nicht als Premiummarke, andererseits aber auch nicht als der größte Billigheimer. Was eh nicht so gut möglich ist, da dich das Lizenzgeschäft und die Franchisepartner immer 2 Parteien mitverdienen müssen. So richtige Premiumanbieter gibt es in der Massivhausbranche eh nicht, da müsste man eher Richtung Fertighausbranche gucken, wo sich in den letzten Jahren AMrken entwickelt haben, die Ihnen Ihr Haus nicht unter einem Quadratmeter-Preis von 3.500 Euro bauen könnten.

Sollten Sie beim recherieren feststellen, dass Favorit Massivhaus tatsächlich auch Ihr persönlicher Favorit beim Hausbau ist, aber der Preis für Ihr Bauvorhaben noch etwas zu hoch ist, sollten Sie versuchen, eine Preisverhandlung zu starten. Aber Achtung: Das wird, so die Erfahrung von mir und vielen anderen Bauherren, den Preis fürs Haus nicht wesentlich ändern. Denn in den letzten Jahren und Monaten sind durch Materialknappheit, Fachkräftemangel und die jetzt steigenden Energiekosten die Preise für die Massivhäuser so stark gestiegen, dass da nicht mehr viel Puffer für einen Preisnachlass oder Rabatt ist.

Möchten Sie mit Favorit Massivhaus trotzdem den Preis verhandeln, sollten Sie eher auf Naturalien verhandeln. Das tut Favorit Massivhaus nicht so weh und führt aber sehr wahrscheinlich trotzdem zu einem Ergebnis, mit dem beide Leben können.

Ein Beispiel dazu: Der Favorit Massivhaus Verkäufer macht Ihnen ein Angebot. Weil er ordentlich arbeitet, gibt eer Ihnen nicht nur einen finalen Preis für Ihr Massivhaus, sondern zerlegt den Preis vorher in alle wichtigen Positionen. Was sehr gut ist, weil es für Transparenz sorgt.

Der Finale Preis in Ihrem Angebot liegt bei 500.000 Euro und setzt sich nicht nur aus dem Grundpreis des Hauses zusammen, sondern auch aus den Positionen wie Treppe, Fenster, Haustür usw.

Verlangen Sie jetzt 2% Rabatt von Favorit, werden die sich wahrscheinlich nicht darauf einlassen. Weil 10.000 Euro einfach eine viel zu hohe Summe für einen Nachlass ist.

Sie könnten aber verlangen, dass man Ihnen die Haustür und die elektrischen Rollläden schenkt, die im Favorit Angebot mit je 5.000 Euro beziffert sind.

Jetzt ist es gut möglich, dass Sie Ihren gewünschten Nachlass bekommen. Und ich verrate gerne, warum.

Favorit Massivhaus kauft die Haustür und die Rollläden, die mit einem Preis je 5.000 Euro im Angebot stehen, nämlich nicht für 5.000 Euro ein und gibt Ihnen die Positionen 1:1 weiter. Favorit wird die Positionen eher nur für je 2.000 Euro bei einem Zulieferer einkaufen und braucht dann noch mal 1.000 Euro für den Einbau, also die Arbeitszeit.

So kommt man auf 2 x 2.000 Euro plus 2 x 1.000 Euro. Das macht dann 6.000 Euro Kosten für Favorit Massivhaus. Die 6.000 Euro haben für Sie und Ihr Bauvorhaben aber einen Wert von 10.000 Euro. Merken Sie es? Es gibt einen Gap von 4.000 Euro.

Ihr neuer Preis für Ihr Favorit Massivhaus beträgt also doch 2%, weil Sie nur 490.000 Euro zahlen. Und Favorit verliert nur 6.000 Euro statt 10.000 Euro und kann Ihrem Preiswunsch sehr wahrscheinlich folgen. Also Win-Win.

Was aber tun, wenn es trotzdem noch nicht reicht für ein Favorit Massivhaus, man aber zum Beispiel nicht mit Heinz von Heiden oder Town and Country bauen möchte?

Dann könnten Sie mal auf www.massivhaus-finanzierung.de vorbeischauen. Hier haben schon andere Bauherren drüber finanziert, weil es dort Abschläge gibt, wenn man ein Massivhaus baut. Die Konditionen sind dort also auch von der Bauweise abhängig.

Damit und dem Preisgespräch sollte es dann klappen und Sie müssen zu keinem Wettbewerber wechseln.

Oft werde ich von Interessenten auch nach der Favorit Massivhaus Preisliste gefragt. Die gibt es aber nicht und ich empfehle, hier direkt bei Favorit Massivhaus anzufragen. Wobei Sie dort auch keine Preisliste erhalten werden. Zumindest keine einheitliche Preisliste. Denn je nach Region und Franchise- und Baupartner, muss das Haus ja unterschiedlich gerechnet werden.

Was kann Favorit Massivhaus?

Viele Bauherren fragen mich, ob Favorit Massivhaus auch einen Katalog hat, wie man es von den Fertighausfirmen kennt.

Dem ist nicht so. Viel mehr kann Favorit Massivhaus tatsächlich freie Planungen umsetzen. Man muss um den Massivhausanbieter also keinen großen Bogen machen, wenn man ein echtes Architektenhaus bauen möchte. Ich hatte auch schon ein paar Bauherren, denen es wichtig war, dass erst mal ein freier Architekt plant (wobei FMH sicher auch ein paar an der Hand hat) und dann das Haus in Massivbauweise umgesetzt werden sollte. Mehr da mehr wissen möchte, kann hier mal schauen: www.a-better-place.de. Das ist ein Architekturnetzwerk mit Architekten, die Ihnen ein Original-Architektenhaus planen. Aber nicht zu den hohen Preisen, die Architekten sonst nehmen, sondern zu normalen bezahlbaren Pauschalen. So gibt es die Entwürfe, Grundrisse und 3D Ansichten, abgestimmt auf Ihren gültigen Bebauungsplan, oft für weniger als 10.000 Euro. Auf jeden Fall langer Rede, kurzer Sinn: Wenn Sie so einen Plan für ein Architektenhaus haben, können Sie diesen durchaus auch bei Favorit Massivhaus und deren Partnern einreichen. Die freuen sich sicher über jeden zusätzlichen Auftrag.

Favorit Massivhaus Baustellen

Demnächst starten auch die ersten Baustellen von Favorit Massivhaus Bauherren, die ich vor kurzem kaufmännisch betreut habe. Dann werden hier weitere Updates folgen und ich berichte auch mal von den Baustellen. Aber Achtung: Je Baustelle läuft unterschiedlich und nur wegen einem oder zwei Berichten kann man nicht auf das ganze Unternehmen schließen. Im Guten wie im Schlechten.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Mehr entdecken

Hausbau

Favorit Massivhaus Erfahrungen und Preise

Favorit Massivhaus ist ein Massivhausunternehmen, welches vorzugsweise im südlichen  NRW und nördlichen RLP seine Häuser baut. Die Marke Favorit Massivhaus ist zwar auch überregional bekannt,

Hausbau

Der Hausbauexperte in der Capital

Die Capital berichtet auch dieses Jahr wieder über die Hausbaubranche. Dieses Mal mit dabei der Hausbauexperten Tobias Beuler. Viel Spaß beim Lesen.

Schuckhardt-Massiv-Haus-Preise-Erfahrungen
Hausbau

Schuckhardt Massiv-Haus Erfahrungen und Kosten

Schuckhardt Massiv-Haus Preise Schuckhardt Massiv-Haus ist ist ein Massivhausanbieter aus Usingen in Hessen, der mit rund 75 Mitarbeitern circa 100 Häuser im Jahr. Preislich bewegt