T&C Town and Country Haus Preis Erfahrung 9

Town-and-Country-Haus Erfahrungen & Preise 2022 / 2023

Town and Country Haus Kosten, Baustellenerfahrungen, Preise und viele nützliche Tipps.

Zur Zeit begleite ich ein Town and Country Haus-Bauvorhaben. Anbei meine bisherigen Erfahrungen über T&C

Town and Country Haus Preise

Town and Country Bauherren durfte ich schon öfters betreuen, vor allem bei Rohbau-Abnahmen und bei Hausübergaben. Aber bis heute habe ich noch nicht zu 100% verstanden, wie man es richtig schreibt. Man findet auf Dokumenten der Lizenzpartner immer wieder unterschiedliche Schreibweisen. Wer es genau weiß, kann mir unten gerne einen Kommentar dalassen 🙂 Da bauen immer teurer wird, dreht sich auch bei mir langsam die Nachfrage. Inzwischen mehren sich die kaufmännischen Prüfungen der Dokumente von Town and Country Haus und die üblichen Bauabnahmen und Hausübergaben sind minimal rückläufig.

Viele Bauherren sind noch am vergleichen und haben immer neben TC immer wieder die gleichen 5 Marken an der Hand. Leider aber auch 5 verschiedene Häuser, die für den Laien zwar sehr ähnlich sind, aber am Ende oft 50.000 Euro ausmachen können, ohne das man das als Bauherr, der zum ersten mal baut, sehen kann. Das fängt bei unterschiedlichen Geschosshöhen an, der Qm-Anzahl ( 1 Qm weniger würde circa 3000 Euro ausmachen), der Kniestockhöhe usw.

Oft ist zwar die Fensteranzahl gleich, aber die Größe ist zum Beispiel unterschiedlich. Oder die einen haben einen Warmwasserspeicher von 200 Litern im Standard, die anderen 300 Lister. Und man braucht 300 Lister, wenn man eine vierköpfige Familie ist und alle mal nach gang duschen wollen.

Also das allerbeste und smarteste, was man als Bauherr machen kann, ist erst mal eine exakt gleiche Grundlage zu entwicklen, auf die dann Town and Country, Viebrock, Helma, Kern und wie sie alle heißen dann anbieten können. So wird der Vergleich wirklich transparent und es kommen viel mehr versteckte Kosten auf den Tisch.

Und da man den Architekten sowieso später braucht, sollte man den von Anfang mit dem Entwurf beauftragen und nicht erst hinterher nur anpassen lassen, wenn man schon einen Vertrag unterschrieben hat und danach dann die Mehrkosten aufschlagen und man teuer nachfinanzieren muss.

Nicht nur Town and Country Bauherren glauben zwar, ein Architekt sei sehr teuer, aber bezahlen tun sie ihn so oder so, die Leistung ist halt im Grundpreis mit eingerechnet. Bringt man also als Bauherr schon eine Planung zu Town & Country und zu anderen Haubauern mit, kann man sich ja eine Gutschrift geben lassen, da T&C, Helma, Kern, Viebrock und wie sie alle heißem diese Leistung ja nicht mehr erfüllen müssen.

Tipp: Wer die Planungskosten schmal halten möchte, findet im Netz auch zig Architekten, die nicht nach HOAI abrechnen, sondern das sogar für günstige Pauschalen machen. Oft gibt es die Leistungsstufen 1-3 für weniger als 10.000 Euro. Und die Gutschriften der Hausbauer sind oft ähnlich hoch, wenn Bauherren schon einen Plan mitbringen. Eine gute Quelle für Architekten, die deutschlandweit planen, ist www.a-better-place.de

 

Die Town and Country Preise und Kosten / Sonderausstattungen Teil 1

Town and Country bietet wie die anderen Massivhaus-Anbieter Heinz von Heiden, Y-Tong-Baupartner, Viebrockhaus, Kern-Haus und Helma Haus seinen Bauherren erst mal einen Hausgrundpreis an, der alle Standards enthält, damit ein Massivhaus funktioniert, also bewohnbar ist. Da alle Massivhausanbieter im Wettbewerb stehen, ist der Standard der Baubeschreibung nicht ausufernd hoch, damit man am Markt vergleichbar bleibt. Ein sehr schönes Beispiel dazu finden Sie in den Kommentaren weiter unten.

Es werden im Vertrieb oft zu gute Preise genannt, die nicht wahr sein können. So schreibt der Kommentator völlig zu recht, dass man nicht mit ungedämmter Bodenplatte bauen kann. Würde der Hausverkäufer die Dämmung aber von Anfang an mit in den Preis einrechnen, wäre man schnell 10.000 Euro teurer und Sie kaufen dann beim Wettbewerb. Darum ist es ja so wichtig, einen einheitlichen Plan von einem Architekten erstellen zu lassen und dann erst ins Musterhaus der Hausverkäufer zu gehen.

T&C Town and Country Haus Preis Erfahrung 2

T&C Sonderausstattung

Man kann also das Haus „normal“ heizen. Aber wenn man bei Town and Country, genauso wie bei den anderen Anbietern, eine Fussbodenheizung im ganzen Haus wünscht, kostet diese extra und wird als Sonderausstattung aufgeführt. Was auch ok ist.

Denn gerade für Bauherren mir kleinem Geldbeutel ist das ein schöner Weg, sich den Weg ins Traumhaus zu ermöglichen. Wenn man also, wie hier in diesem Fall, 7.550,00 Euro sparen kann, aus denen ja fast 14.000 Euro werden können, wenn man entsprechend lange finanzieren muss, ist allen geholfen. Town and Country, weil sie einen Auftrag mehr bekommen und den Bauherren, denen so der Weg ins Eigenheim ermöglicht wird.

Wenn das Budget aber nicht all zu knapp ist, würde ich immer mit einer Fussbodenheizung bauen. Es bietet mehr Komfort als Heizkörper, da man einiges an Platz spart und auch die Möbel uneingeschränkt stellen kann, wie man möchte.

Tipp bezüglich Budget: Viele zukünftige Bauherren können es sich zur Zeit nicht leisten, mit Town and Country oder anderen Hausanbietern zu bauen. Für alle Beteiligten sehr schade. Eine Lösung könnte sein, die Zinsen am ein Minimum zu drücken. Bauherren, die ich betreute, hatten zumindest in den letzten Monaten damit sehr gute Erfahrungen gemacht: massivhaus-finanzierung.de.

Das Unternehmen hat sich auf das finanzieren von Massiv- und Steinhäusern spezialisiert und gewährt laut Website Zinsabschläge. Wenn man das mit etwas Eigenleistung kombiniert, zum Beispiel streichen, klappt es vielleicht auch mit knappen Budget zu bauen.

T&C Town and Country Haus Preis Erfahrung 3

T&C Fussbodenheizung

Günstig finde ich die bodengleiche Dusche bei T&C. Die kostet nur 950 Euro mehr. Ich kenne auch die Preise von den Luxusmarken. Wenn man zum Beispiel mit Huf Haus ein modernes Fachwerkhaus baut, beginnt eine ebenerdige Dusche bei 3.500 Euro. Allerdings sind die Huf Haus Preise auch was ganz spezielles…

Die T&C-Dusche in diesem Angebot ist allerdings nur 90 cm  mal 90 cm groß. Ich empfehle unbedingt eine Duschgröße von mindestens 1oo cm mal 150 cm. Der Town and Country Preis dürfte hier bei circa 1.500 Euro liegen.

T&C Town and Country Haus Preis Erfahrung 4

T&C ebenerdige Dusche

Etwas zu hoch finde ich den Preis für die Position „Town and Country – Fenster und Haustür in Sonderfarben“. T&C setzt hier 2.590 Euro an, was mir etwas hoch vorkommt.

Nicht alle, aber manche der Preise kann man mit Town and Country Haus noch verhandeln. Bzw. mit deren Lizenzpartnern. Probieren Sie es auf jeden Fall aus, machmal geht mehr, als man denkt. Wobei der größte Effekt immer noch die Zinsen der Finanzierung sind. Da spart man über 30 Jahre mittlere 5stellige Summen.

Die Town and Country Baubeschreibung

Town and Country Haus baut die Baubeschreibung ähnlich auf, wie viele andere Massivhaus-Anbieter auch. Vor allem wird bei diesem Lizenzpartner sehr offen mit allen Eventualitäten umgegangen. Das heißt, dass T&C auch die Dinge auflistet, die beim bauen zusätzliches Geld kosten können. Es wird zum Beispiel von Schnee- und Windlasten gesprochen, obwohl diese bei diesem Bauvorhaben keine Rolle spielen.

T&C Town and Country Haus Preis Erfahrung 5

T&C – Schneelastkarte und Windlastkarte

Das ist deshalb löblich, weil genau das die Punkte sind, warum viele andere Bauherren vom Hausvertrieb so enttäuscht sind. Weil die Hausverkäufer so was gerne unter den Tisch fallen lassen, damit das Bauprojekt günstig und finanzierbar wirkt und sie die Unterschrift von Ihnen unter den Vertrag bekommen. Damit sind Sie als Bauherr vom Markt geholt und der Verkäufer bekommt seine Provision. Aber die Wut und Enttäuschung läßt nicht lange auf sich warten, wenn die ersten Nachtragsrechnungen ins Haus kommen.

T&C Town and Country Haus Preis Erfahrung 1

T&C Baubeschreibung

Dieser Lizenzpartner von Town and Country hat also einen guten Job gemacht. Ob das für alle Lizenzpartner zählt, weiß ich nicht, da ich bisher rund 100 Verträge und Baubeschreibungen von T&C Haus geprüft habe und es wesentlich mehr Lizenzpartner gibt und ich auch viele Dokumente, dank Weiterempfehlung, fast nur aus 7 bis 8 Regionen erhalte.

Wer Mehrkosten und Risiken bei seinem Bauvorhaben vermeiden möchte, findet im Shop auf dieser Homepage  den Baustein „Baubeschreibung prüfen“. Für weniger als 0,1% der Bausumme bekommen Sie hier umfangreiches Feedback, wenn Sie mir ebenfalls Ihre Dokumente zur Prüfung schicken.

Die Town and Country Preise und Kosten / Sonderausstattungen Teil 2

Town and Country Haus bietet noch einen 2. Teil, der sich mit Sonderausstattungen beschäftigt. Hier geht es um den Keller bzw. den Fertigkeller und / oder die Bodenplatte, die als Fundament des Hauses dienen.

Wer genau wissen möchte, was besser ist, kann auf meiner 2. Homepage wichtig Infos finden. Googeln Sie einfach mal „Kellerexperte“. Auch dort gibt es wichtige und wertvolle Tipps, genauso wie auf der Homepage fertigkeller.one, auf dem ein Anbieter von Fertigkellern alle Begriff zum Thema vorstellt.

Town and Country Haus „sonstige Vereinbarungen“

Die Dokumente von T&C Haus enden mit dem Thema „sonstige Vereinbarungen“. Hier werden dann noch die ungewöhnlichen Positionen aufgeführt, die man als normaler Bauherr vielleicht nicht braucht, aber trotzdem richtig Spass machen.

Town and Country bietet zum Beispiel an, dass Erdgeschoss um eine Steinreihe zu erhöhen. Das kostet zwar eine Stange Geld, aber hohe Räume steigern das Wohlbefinden ungemein.

T&C Town and Country Haus Preis Erfahrung 8

T&C – Sonstige Vereinbarungen

Hausbauexpertes „Zusatzvereinbarung zum Kauf- Werk- & Verbraucherbau-Vertrag“

Hausbauexperte bietet seinen Lesern und zukünftigen Bauherren in seinem Online-Shop eine Vertragsoptimierung an. Jeder Bauherr, der die Optimierung bucht, erhält die wichtigsten Dinge in einen Vertrag geschrieben, die Bauherren vor einigen späteren bösen Überraschungen schützen können.

Einen Punkt gibt es jetzt gratis: 10% aller Kauf- Werk- und Verbraucherbau-Verträge in Deutschland werden storniert. Das heißt Bauherren müssen im Falle eines Rücktritts vom Vertrag Schadensersatz zahlen. Je nach Anbieter bis zu 10% der Bausumme.

Ich weiß Sie sind sich sicher, dass Sie bauen werden, aber gehen Sie mal davon aus, dass das die anderen 8.000 Bauherren pro Jahr auch sind. Und auch die 8.000 glauben, sie hätten sich im Netz, also der gleichen Quelle, die Sie nutzen, richtig gut informiert. Haben sie aber nicht.

Also schützen Sie sich. Und vertrauen Sie nicht nur auf Aussagen der Hausverkäufer und auch nicht auf die Bauherren, die Ihnen der Hausverkäufer vorstellt. Glauben Sie, Sie dürfen Bauvorhaben mit Mängeln besichtigen? Sicher nicht. Kunden- und Baustellenbesuche wirken nur zufällig, sind aber Teil des Verkaufs und werden vorbereitet wie katholischer Gottesdienst.

Das hat auch nicht explizit mit Town and Country zu tun, sondern mit dem Vertrieb in der Hausbaubranche allgemein. Machen Sie sich einfach bewußt, dass den Verkäufern 5-stellige Provisionen ausgeschüttet werden, wenn diese Ihnen eine Unterschrift abluchsen.

Neben dem Thema Schadensersatz werden von mir noch weitere Punkte mit dem Lizenzpartner vereinbart, die Ihre Gesamtbaukosten und Vertragsrisiken senken können.

 

Town and Country Haus Erfahrungen auf Baustelle

 

Wer noch wissen möchte, wie die T&C Baustellen so laufen, kann folgende Möglichkeiten nutzen:

  1. Instagram
  2. Blog 
  3. Google Bewertungen 

 

Town and Haus Erfahrungen auf Insta:

 

Wenn Sie einen Instagramaccount haben, geben Sie in der Suchfunktion #t&C oder #townandcountry oder #town-and-country-haus ein. Dann sollten zig Bilder von T&C Bauherren erscheinen, die dort Ihr Bauvorhaben Schritt für Schritt posten. So sieht das dann aus:

 

T&C Erfahrungen in Blogs

 

Sie können außerdem nach Blogs im Internet suchen. Auch hier gibt es sicher Bauherren, die ihren Hausbau mit Town and Country Haus begleiten.

 

 

Town and Country Erfahrungen auf Google

 

Auch gut sind natürlich Google Bewertungen, um die Erfahrungen von anderen T&C Haus Bauherren zu lesen. Man kann diese dann auch direkt anschreiben und nach weiteren speziellen Erfahrungen fragen. Z. B. wie lief die Bemusterung mit T&C Haus, war der T&C Bauleiter auf der Baustelle gut erreichbar? Wie oft war er da usw.

 

Tipps, unabhängig von Town and Country Haus

Tipp 1: Wer für sein T&C Bauvorhaben noch ein Bodengutachten braucht, weil er ganz am Anfang steht und erst mal wissen möchte, wie er überhaupt bauen sollte, z. B. mit Keller oder nur auf Bodenplatte, was den Grundriss maßgeblich beeinflußt, findet hier eine gute und schnelle Lösung: www.geologen-bodengutachten.de

Tipp 2: Und auf folgenden Link finden Sie die wichtigsten Videos für Massivhausbauherren: https://www.hausbauexperte.net/2022/09/08/die-5-besten-videos-fuer-bauherren-die-alles-richtig-machen-wollen/

Tipp 3: Auch Checklisten sind für Bauherren superwichtig. Hier eine Auswahl der Besten: https://www.a-better-place.de/hausbau-checklisten/

8 Kommentare
  • Julia K.
    Verfasst am 16:50h, 25 August Antworten

    Town and Country hat baut mal so mal so…

  • Roswitha Klattner
    Verfasst am 14:09h, 01 Oktober Antworten

    Town and Country ist ein Franchise-Unternehmen. Die Qualität, wenn man denn überhaupt davon sprechen kann, ist da sehr unterschiedlich. Sie machen hier massiv Werbung für Town and Country und das finde ich in einem Forum etwas befremdlich. Weil es um konstruktiven Austausch gehen sollte.
    Im übrigen bieten nicht alle Haushersteller immer nur die billigste Variante an, um Kunden zu ködern. Denn es gibt auch seriöse Hersteller, die gleich einen ordentlichen Standard anbieten.
    Ich weiß natürlich nicht, welche Heizquelle Town and Country anbietet. Aber so wie es sich liest, wahrscheinlich mit Brennstoff. Man muss beim Hauskauf oder Hausbau auch Folgekosten berücksichtigen. Wer das nicht tut, hat mit Zitronen gehandelt.

  • Ana
    Verfasst am 07:25h, 09 Februar Antworten

    Also wir „bauen“ seit 2018 mit Town und Country in Brandenburg. Seit 2018??? Wir haben 2020!
    Ja, richtig, seit nunmehr 17 Monaten schafft man es nicht, das Haus gemäß Bauwerkvertrag fertigzustellen.

    Mehrere erhebliche Planungsfehler, absolut unerfahrene Bauleitung, fehlende Fehlereinsicht, Fehlentscheidungen… soll ich weitermachen?

    Man schottet sich zeitweise ab, redet nicht mit den Bauherren, baut einfach weiter und produziert dadurch weitere Probleme… selbst die Zusagen der Geschäftsführung, nach denen Fehler korrigiert werden sollten, wurden nicht eingehalten.

    Es ist momentan nicht erkennbar, dass man überhaupt daran interessiert ist, den Bau endlich abzuschließen. Die Taktik lautet offenbar „Abwarten“.

    Wir haben uns auch schon direkt an Town und Country (Herr Dawo) gewandt, der uns bestätigte, dass dieses Vorgehen nicht das Ziel von T&C sei. Er wollte nachhaken, sich kümmern. Kann sein, dass dies im Hintergrund auch passiert, aber merken tun wir es leider nicht. Bekommen haben wir aber eine Email vom Kundenservice, mit der Antwort, dass unser T&C Franchise Partner einer der besten sei. Auf meine Rückfrage, ob das daran liegt, weil sie viele Häuser bauen oder weil sie gute Häuser bauen, wurde nicht mehr konkret eingegangen.

    Der Schaden, den wir bisher aufgrund der Fehler, des Verzögerns, der Doppelbelastung und der Notwendigkeit des Einschaltens von Anwalt und Gutachter haben, liegt im fünfstelligen Bereich. Ein Ende ist derzeit nicht absehbar.

    Freunde von uns haben ihr Haus mit Heinz von Heiden gebaut. Später begonnen, wenige Mängel, die sofort behoben worden sind, inzwischen wohnen sie bereits seit mehreren Monaten im Haus. Genau so hätten wir es uns bei unserem Hausbau mit Town und Country auch gewünscht.

    Unser Albtraum geht aber weiter… ein Ende ist für uns bisher nicht absehbar…

    Also wir wurden sehr enttäuscht, unser Vertrauen misbraucht. Guten Gewissens weiterempfehlen können wir T&C daher nicht.

  • Timo Arnold
    Verfasst am 20:23h, 12 August Antworten

    Wir haben auch mit Town & Country angefangen, mein Zitat lautet: schlimmer geht es nimmer!!!! Verdammt 😡 schlechte Organisation, Fehlplanung usw…. Leute wer die meiden kann ,
    meidet!!!

  • Alexander Zieger
    Verfasst am 16:10h, 13 August Antworten

    Ach Ana, es tut weh das zu lesen. Wir haben uns für ein Haus von Davinci entschieden, Das ist kein Franchise Unternehmen und agiert exakt so wie wie Sie es beschreiben.
    Nur schaffen die es noch nicht einmal einen genehmigten Bauantrag zur Verfügung zu stellen.
    Mein Kolleg baute hingegen mit T&C und ist glücklich.

  • Ali Lektif
    Verfasst am 15:17h, 18 August Antworten

    Auch ich kann die Firma absolut nicht weiterempfehlen. Beratung eine Katastrophe. Bauzeit unter anderem auch nicht eingehalten. Inkompetenz im Vertrieb , Innendienst war keine große Hilfe und Bauleiter konnte keine Fragen beantworten.

  • Dieter Duwald
    Verfasst am 18:26h, 15 Oktober Antworten

    Eine ungedämmte Bodenplatte ohne Frostschürze gehört zum Standard bei T&C ?
    Bodenplatte einfach ohne Folie oder Noppenbahn auf das Sandbett schütten?
    Bauort Niedersachsen, nicht Spanien!
    Was für unabhängige vereidigte Bausachverständige stehen da zur Verfügung?
    Wohlgemerkt Vereidigte, Sachverständiger kann sich jeder nennen. Leider..

  • Heiko Posenauer
    Verfasst am 19:01h, 22 Februar Antworten

    bin noch am überlegen mit welcher Firma ich bauen werde

Verfasse einen Kommentar